D F

HomeIG-Motorrad
NEWSLETTER ABONNIEREN
TERMINE

Generalversammlung

IG Motorrad

29. März 2015 in Sempach

 

Acid'Days 2015

9.-10. Mai 2015 in Cossonay

 

Noch immer keine Norm für sichere Leitschranken

Nichts ist klar am Strassenrand. Das Europäische Komitee für Normen verweigert die Einführung von technischen Standards für Leitschranken. (Foto: Mikael Damkier)

Die CEN (European Commitee for Standardisation) hat eine historische Chance für die Festlegung verbindlicher Standards für die Beschaffenheit von Leitschranken vertan. Als enttäuschendes Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit für lebensschützende Fahrbahnsicherung verbleibt eine dürre Empfehlung der technischen Spezifikationen.

 

Der 16. Juni 2011 hätte ein guter Tag für das europäische Motorradvolk werden können, hatten seine Interessenvertreter doch gründliche Vorarbeit geleistet, um die breite Zustimmung des technischen Kommitees für den Entwurf EN1317-8 einzuholen. Hinter dem Kürzel verbergen sich in Spanien geschaffene und erprobte Sicherheitsstandards für Leitschranken, die höchsten Schutz vor gefährlichen Verletzungen gewährleisten und daher allen willkommen sein müssten. Doch es kam anders: Nur sechs der 14 beim Treffen in Stockholm vertretenen Mitgliedstaaten stimmten für die Vorlage. Aus Sicht der FEMA (Federation of European Motorcyclists Associations), die das Projekt begleitet und auch die Schweiz auf europäischer Ebene vertritt, ist die überwiegend ablehnende Haltung des Komittees nicht nachvollziehbar. Da Delegierte und Sachverständige des CEN von Anfang an in den Entwicklungsprozess der Norm einbezogen worden waren und mit der übernommenen Resolution 319 grundsätzlich Konsenz über die Einführung eines europäischen Standards herrscht, hatte die FEMA breite Zustimmung erwartet.

 

Diese Schutzplanke auf der Strecke zwischen Neuägeri und Edlibach hat den Anpralltest bestanden. Doch wo bleiben die Normen, damit die Behörden endlich wissen was sie tun? (Foto: Jörg Strehler)

Obwohl die CEN nach eigenem Bekunden Werte wie Produktsicherheit, Arbeits- und Konsumentenschutz vertritt, gaben nur die Vertreter von Frankreich, Belgien, Norwegen, Italien, Portugal und natürlich Spanien ihr Plazet. Zur grossen Zufriedenheit einiger Interessenvertreter bleibt von der geplanten Norm nur eine unverbindliche Empfehlung der Fertigungsstandards zurück. Offenbar fürchtet man, dass strenge Produktvorgaben den europäischen Markt für Verkehrssicherheitssysteme gehörig durcheinander wirbeln und manchem Hersteller wirtschaftliche Nachteile einhandeln könnten.

Für die FEMA und ihre Verbündeten heisst es nun, den Druck auf die Verantwortlichen zu verstärken und noch lauter nach motorradtauglichen Schutzplanken zu rufen, die diese Bezeichnung verdienen.

 

Video zum Thema der Organisation MEHRSi - Sicherheit für Biker.

SUCHE
NEWS
14.04.2015

Communiqué de presse: Ouverture des voies de bus à la circulation des deux-roues motorisés: Genève… dans la bonne voie!

(Texte uniquement en français)[mehr]

11.01.2015

Rechtsberatung für Mitglieder

Ärger mit der Polizei, Bussen-Stress mit der Behörde oder droht gar ein heftiges Verfahren? Mitglieder der IG Motorrad können künftig sachkundige Information bei einem Rechtsexperten einholen. Wir freuen uns, mit Raphael Haltiner...[mehr]

08.01.2015

IG-Motorrad erneut an der SWISS-MOTO

Mitten im Winter beschert uns die SWISS-MOTO einen Vorgeschmack auf den Frühling. Vom 19. bis zum 22. Februar erwartet euch die grösste Schweizer Motorradmesse. Wie jedes Jahr, freut sich die IG-Motorrad an ihrem Stand ihre...[mehr]

20.11.2014

Genf schafft 800 neue Töff-Parkplätze und Unterfahrschutz

Behördliche Massnahmen sind für Motorradfahrer in den seltensten Fällen ein Quell der Freude. Dieses Mal jedoch dürfen sie den neuesten Aktivitäten der Genfer Regierung applaudieren. Noch in diesem Jahr sollen 550 Parkplätze in...[mehr]

07.11.2014

Newsletter November 2014

Finde die Spur! Kräftiger Mitglieder-Rabatt bei Cornu Master School[mehr]

24.10.2014

Anti-Lärm-Verein ist gesprächsbereit

Der Verein Anstoss in der Ostschweiz ist zum Dialog über die Lärmproblematik am Stoss-Pass (SG) mit der IG Motorrad bereit. Nachdem im Frühjahr einem Töfffahrer, der den Pass übergebührlich häufig befahren haben soll, ein namen-...[mehr]

14.10.2014

Willkür oder Schlamperei?

Eine schwedische Motorradtouristin kollidiert am Klausenpass mit einem entgegenkommenden Kleinbus. Sie bleibt unverletzt, doch ihre Erlebnisse mit Polizeiroutine und Justiz verlaufen weniger glimpflich. Inger Svahn fährt in einer...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 16
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-16 Nächste > Letzte >>