D F

HomeIG-Motorrad
NEWSLETTER ABONNIEREN
TERMINE

-

-

Zu den Zielen der IG Motorrad gehört es

• für MotorradfahrerInnen besonders gefährliche Strassen(abschnitte) - «Strassen des Schreckens» - zu eruieren und zu dokumentieren, um dann die zuständigen Behörden auf die Gefahren aufmerksam zu machen und die Sanierung durchzusetzen.

• unter Bikern das Bewusstsein dafür zu schaffen, welches Ausmass an Überwachung und Bevormundung durch die aktuellen Trends in der Verkehrssicherheitspolitik droht, und zu zeigen, wie massiv unsere Freiheit (schon heute) dadurch eingeschränkt wird.

• die Entwicklung des Projekts «Via Sicura» (Ex-«Vision Zero») zu beobachten und dafür zu sorgen, dass der "Repressionscharakter" dieses Projekts (zumindest) von allen Motorradfahrerinnen und -fahrern erkannt wird, damit diese überzeugt werden, im Fall einer Abstimmung dagegen zu votieren (sofern die berechtigten Interessen der MotorradfahrerInnen verletzt oder nicht wahrgenommen werden).

• die Stärken von Motorrad und Scooter generell und insbesondere als individuelles Verkehrsmittel in Agglomerationen bewusst zu machen und zu steigern. Da s motorisierte Zweirad hat Vorteile gegenüber dem Velo und dem PW. Diese sollten von der Politik erkannt, anerkannt und genutzt werden.

• dafür zu sorgen, dass die Zahl der Mitglieder von Jahr zu Jahr um mindestens einhundert (netto) steigt. Ende erstes Quartal 2010 zählt die IG Motorrad über 3'000 Mitglieder - und es werden täglich mehr.

SUCHE
NEWS
12.08.2014

Biker stürzt auf Bitumen in Wattwil

Die Gefährlichkeit von Bitumenflickerei ist seit Jahren Dauerthema und Problem für jeden Motorradfahrer. Wie schnell eine nur kleine ausgebesserte Stelle im Fahrbahnbelag zu krachendem Abflug führen kann, musste Edi Hug aus...[mehr]

22.07.2014

Neue bfu-Studie: Plattes Psycho-Screening und der Dreh mit dem Flow

Aktuell im Töff-Magazin: bfu-Sicherheitsdossier Nr. 12 -oder wie ein Autoren-Team vom Motorradverkehr in der Schweiz ein Zerrbild mit wissenschaftlichem Anstrich pinselt. Alles fliesst – dieser zeitlose Satz der Antike sollte...[mehr]

13.07.2014

Tugendterror und Wildwest-Methoden

Am ersten Juni-Wochenende fand in Reykjavik das FEMA Meeting statt. Der Kontakt zu den Kollegen auf europäischer Ebene wird immer wichtiger, fliessen doch viele europäische Gesetzeserlasse im "autonomen Nachvollzug" in...[mehr]

13.05.2014

Keine gebührenpflichtige Töff-Parkplätze in Lausanne

Der Stadtrat vom Lausanne hat einen Motion für gebührenpflichtige Motorrad-Parkplätze abgelehnt. Begründet wird der Entscheid damit, dass Motorräder und Roller wichtig sind, um den Verkehr zu verflüssigen.[mehr]

04.05.2014

Neueste Informationen zur Abgasmotion im Nationalrat

Am 6. Mai 2014 wurde im Nationalrat über die Motion 13.4006 abgestimmt. Wie ihr alle wisst, stellte diese Motion ein Damoklesschwert über die Motorradfahrenden dar. Die Motion verlangte, dass die Euronormen 4 und 5 rückwirkend...[mehr]

30.04.2014

Beitrag zum Töfflärm in der "Rundschau" auf SRF1

Motorradlärm wird in der Schweiz zum Politikum. Politiker wollen dem „Dezibelrausch“ den Riegel schieben - die Motorradlobby wehrt sich vehement. Die Rundschau-Recherche zum Streit um den lauten Knatterton. An der Theke...[mehr]

21.04.2014

Motion glüht die Gemüter vor

Die im Herbst eingereichte Kommissionsmotion, nach der der Bundesrat die kommenden Abgasnormen EURO 4 und 5 rückwirkend auf bereits in Verkehr gesetzte Motorräder verordnen sollte, schien schon fast hinfällig. Denn nur wenige...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 14
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 Nächste > Letzte >>