D F

HomeIG-Motorrad
NEWSLETTER ABONNIEREN
TERMINE

Generalversammlung

IG Motorrad

29. März 2015 in Sempach

 

Acid'Days 2015

9.-10. Mai 2015 in Cossonay

 

Vision Zero - in Norwegen ein Stück Realität

Vision Zero ist für Motorradfahrer in der Schweiz eher ein rotes Tuch als ein Grund zum Jubeln. In Norwegen ist die Vision inzwischen zu einem – wenn auch kurzen – Stück Realität geworden. Dort wurde kürzlich in Telemark County auf einem Abschnitt der RV 32 vom neuen FEMA-Präsidenten Hans Petter Strifeldt (s. Bild) die erste Vision-Zero-Motorradstrasse feierlich eingeweiht. Gemeint damit ist eine Strasse, die in jeder Hinsicht auf die Sicherheitsbedürfnisse der Motorradfahrer Rücksicht nimmt, so dass es zu keinen Unfällen, keinen Verletzten und vor allem keinen Unfalltoten mehr kommen sollte. Die Idee der Strasse beruht auf der Überzeugung, dass mit einer sicheren Infrastruktur mehr Unfälle verhindert und die Folgen allfälliger Crashs deutlicher reduziert werden können, als dies mit der üblichen Repressions-Methode (Kontrollen und Bussen) möglich ist. Zwei passionierte Ingenieure und die regionalen Strassenbehörden haben die verheissungsvolle Strecke ausgebaut. Dabei habe es gar nicht so grosse Änderungen etc. benötigt, um die Strecke Motorrad-freundlich zu machen: Leitschranken wurden mit einem Unterfahrschutz versehen oder eine hindernisfreie Rutschfläche (Kiesbett) eingeplant, Schilder etc. wurden dort installiert, wo sie nicht zur Bedrohung werden sollten, und die Vegetation so zurückgeschnitten, dass sie die Sicht nicht behindert. Die Kosten für die 15 km lange Strecke beliefen sich auf 630'000 Euro.

Die Bedeutung der Strecke in der Mitte Norwegens kann nicht überschätzt werden. Es ist nicht nur die erste „Vision Zero-Motorradstrecke“ in Norwegen, sondern auch in Europa bzw. der ganzen Welt. Wer nach Norwegen fährt, sollte sich die Strecke unbedingt anschauen, um auch bei uns dazu beizutragen, dass das Wort „Vision Zero“ vielleicht doch noch einen ermutigenden Inhalt erfährt.


 

SUCHE
NEWS
14.04.2015

Communiqué de presse: Ouverture des voies de bus à la circulation des deux-roues motorisés: Genève… dans la bonne voie!

(Texte uniquement en français)[mehr]

11.01.2015

Rechtsberatung für Mitglieder

Ärger mit der Polizei, Bussen-Stress mit der Behörde oder droht gar ein heftiges Verfahren? Mitglieder der IG Motorrad können künftig sachkundige Information bei einem Rechtsexperten einholen. Wir freuen uns, mit Raphael Haltiner...[mehr]

08.01.2015

IG-Motorrad erneut an der SWISS-MOTO

Mitten im Winter beschert uns die SWISS-MOTO einen Vorgeschmack auf den Frühling. Vom 19. bis zum 22. Februar erwartet euch die grösste Schweizer Motorradmesse. Wie jedes Jahr, freut sich die IG-Motorrad an ihrem Stand ihre...[mehr]

20.11.2014

Genf schafft 800 neue Töff-Parkplätze und Unterfahrschutz

Behördliche Massnahmen sind für Motorradfahrer in den seltensten Fällen ein Quell der Freude. Dieses Mal jedoch dürfen sie den neuesten Aktivitäten der Genfer Regierung applaudieren. Noch in diesem Jahr sollen 550 Parkplätze in...[mehr]

07.11.2014

Newsletter November 2014

Finde die Spur! Kräftiger Mitglieder-Rabatt bei Cornu Master School[mehr]

24.10.2014

Anti-Lärm-Verein ist gesprächsbereit

Der Verein Anstoss in der Ostschweiz ist zum Dialog über die Lärmproblematik am Stoss-Pass (SG) mit der IG Motorrad bereit. Nachdem im Frühjahr einem Töfffahrer, der den Pass übergebührlich häufig befahren haben soll, ein namen-...[mehr]

14.10.2014

Willkür oder Schlamperei?

Eine schwedische Motorradtouristin kollidiert am Klausenpass mit einem entgegenkommenden Kleinbus. Sie bleibt unverletzt, doch ihre Erlebnisse mit Polizeiroutine und Justiz verlaufen weniger glimpflich. Inger Svahn fährt in einer...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 16
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-16 Nächste > Letzte >>