D F

HomeIG-Motorrad
NEWSLETTER ABONNIEREN
TERMINE

-

-

19.11.2011

300 Franken für Mini-Loch im Asphalt

Elio Crestani sollte für ein Loch in der Grösse eines Einfränklers 300 zahlen. (Foto: Roger Witschard)

 

Weil der Seitenständer seines parkierten Motorrades ein kleines Loch im Asphalt hinterlassen hatte, sollte IG Motorrad-Mitglied Elio Crestani 300 Franken an die Stadt Rorschach SG zahlen. Crestani hat seine Suzuki nachts auf dem zu Randzeiten öffentlichen Parkplatz der Technischen Betriebe abgestellt. Als am nächsten Morgen sein Motorrad zuparkiert ist, nimmt er das Auto und entfernt den Töff am selben Abend vom Areal. Kurz darauf fordern die technischen Betriebe unter Androhung von Rechtsmitteln die 300 Geldeinheiten für Reparatur, Minderwert und Umtriebe des „Fussabdrucks“ im Teer. Das kleine Loch müsse wegen drohender Frostschäden repariert werden. Doch Crestani weigert sich zu zahlen, schildert den Fall der Boulevard-Presse, die einen Bericht zur Sache veröffentlicht. Als das Blatt versucht zu vermitteln, kommen die Hintergründe für die saftige Rechnung zu Tage: Entnervt über notorische Falschparker und Umweltverschmutzer, die ihre PKW-Aschenbecher auf den Boden des Vorplatzes entleeren, will die Betriebsleitung „ein Zeichen setzen“ und bleibt zunächst hart. Doch nach kurzer Überlegung rudern die Verantwortlichen zurück und erlassen Crestani die Reparaturkosten.


SUCHE
NEWS
22.07.2014

Neue bfu-Studie: Plattes Psycho-Screening und der Dreh mit dem Flow

Aktuell im Töff-Magazin: bfu-Sicherheitsdossier Nr. 12 -oder wie ein Autoren-Team vom Motorradverkehr in der Schweiz ein Zerrbild mit wissenschaftlichem Anstrich pinselt. Alles fliesst – dieser zeitlose Satz der Antike sollte...[mehr]

13.07.2014

Tugendterror und Wildwest-Methoden

Am ersten Juni-Wochenende fand in Reykjavik das FEMA Meeting statt. Der Kontakt zu den Kollegen auf europäischer Ebene wird immer wichtiger, fliessen doch viele europäische Gesetzeserlasse im "autonomen Nachvollzug" in...[mehr]

13.05.2014

Keine gebührenpflichtige Töff-Parkplätze in Lausanne

Der Stadtrat vom Lausanne hat einen Motion für gebührenpflichtige Motorrad-Parkplätze abgelehnt. Begründet wird der Entscheid damit, dass Motorräder und Roller wichtig sind, um den Verkehr zu verflüssigen.[mehr]

04.05.2014

Neueste Informationen zur Abgasmotion im Nationalrat

Am 6. Mai 2014 wurde im Nationalrat über die Motion 13.4006 abgestimmt. Wie ihr alle wisst, stellte diese Motion ein Damoklesschwert über die Motorradfahrenden dar. Die Motion verlangte, dass die Euronormen 4 und 5 rückwirkend...[mehr]

30.04.2014

Beitrag zum Töfflärm in der "Rundschau" auf SRF1

Motorradlärm wird in der Schweiz zum Politikum. Politiker wollen dem „Dezibelrausch“ den Riegel schieben - die Motorradlobby wehrt sich vehement. Die Rundschau-Recherche zum Streit um den lauten Knatterton. An der Theke...[mehr]

21.04.2014

Motion glüht die Gemüter vor

Die im Herbst eingereichte Kommissionsmotion, nach der der Bundesrat die kommenden Abgasnormen EURO 4 und 5 rückwirkend auf bereits in Verkehr gesetzte Motorräder verordnen sollte, schien schon fast hinfällig. Denn nur wenige...[mehr]

06.03.2014

IGM Umfrage: Verlosung des ersten iPad

Bei der ersten Verlosung des iPads unter den Teilnehmern der Umfrage der ig-Motorrad an der Swissmoto wurde am 4. März 2014 folgender Gewinner gezogen: Buff Hansjörg aus 8882 Unterterzen SG Bei der zweiten Verlosung am...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 15
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-15 Nächste > Letzte >>