D F

HomeIG-Motorrad
NEWSLETTER ABONNIEREN
TERMINE

3. Motorrad-Landsgemeinde

 

19. September 2015 in Murten

 

Generalversammlung 09 - ein Höhepunkt im Jahresprogramm 

Die Generalversammlung der IG Motorrad 2009 ist Geschichte. 136 Mitglieder kamen am Sonntag, 19. April bei gutem „Motorradwetter“ auf den Herzberg bei Aarau, wobei die Versammlung streckenweise zu einer Solidaritätskundgebung für die Politik der IGM und ihren Präsidenten Theodor Klossner geriet. In gewohnt professioneller Manier führte Klossner die Anwesenden durch die Traktanden. Den grössten Raum nahm der Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres ein. Hier liessen neben dem Präsidenten weitere Vorstandsmitglieder die wichtigsten Entscheidungen und Ereignisse kurz Revue passieren. Auch im vergangenen Vereinsjahr gehörte die Mitgliedergewinnung zu den zentralen Aufgaben der IGM. Dass sie diesbezüglich auf dem richtigen Weg ist, verraten die Zahlen: Waren 2005 gerade mal 1100 eingeschrieben, kann sich die IGM inzwischen auf 2800 Mitglieder verlassen. An der GV 2012 sollen es 5000 sein.

Erweiterte Kommunikationsstrategie

Um dieses Ziel zu erreichen wurde der Fokus der Mitgliederakquisition von den bisher persönlich betreuten Standaktionen (an 21 Events vom Loveride über Sumiswald bis zur Swissmoto) auf die mediale Schiene verschoben. Eine erfreuliche Präsenz in regionalen und überregionalen Medien war die Konsequenz. Zur Kommunikations-Strategie gehört auch der modernisierte Web-Auftritt und eine Kooperation mit dem Motorrad-Magazin „Töff“, in dem viermal jährlich eine Doppelseite publiziert wird, die von der IGM in eigener Regie druckfertig abgeliefert wird. Diese Ausgabe wird allen Mitgliedern der IGM kostenlos zugestellt. Alle Motorradhändler der Schweiz wurden darüber hinaus mit einem neuen Zeigebuch und mit einem Steller samt Flyern ausgestattet, die es den Kunden erlauben, sich über die Ziele der IGM und über den Nutzen einer Mitgliedschaft zu informieren. Ziel dieser Massnahmen ist die Ansprache einer erweiterten Zielgruppe. Erste Reaktionen in kontinuierlich eingehenden Anmeldungen zeigten, dass sich die Strategie auszahlen wird.

Als typische Massnahme auf parlamentarischer Ebene wurde die Eingabe einer Petition gegen die Erhöhung der Zwangsabgaben, mit der die Folgekosten der Via Sicura finanziert werden sollen, sowie ein entsprechender Brief an BR Moritz Leuenberger erwähnt. Die Wirkung, die mit solchen Massnahmen erzielt wird, erkennt die IGM darin, dass sie inzwischen offiziell zu Vernehmlassungen zu Verkehrsfragen begrüsst wird und dass man in Bern und Dübendorf (Empa) inzwischen nach effektiveren Lösungen für die Verbesserung der Abgasemissionen von Töffs sucht und die nutzlose obligatorische Abgaskontrolle aufs Abstellgleis geschoben hat. Der wachsende politische Rückhalt in Bern spiegelt sich zudem in vier neuen Mitgliedern in der Parlamentarischen Gruppe Motorrad wieder. Als Indiz für die steigende Akzeptanz des motorisierten Zweirads und seinen Nutzen gegen den Verkehrsinfarkt in Agglomerationen wurde an der GV die Öffnung von zwei Busspuren in Baden/AG für Töffs erwähnt. Ähnliche Anträge für weitere Schweizer Städte sind zurzeit in Vorbereitung.

 

Vier neue Vorstandsmitglieder

Trotz steigender Aufwendungen steht die IGM auch finanziell auf gesunden Beinen. Ein Blick in die Finanzen und ins Budget des neuen Vereinsjahres zeigten, dass der seit Jahren unveränderte Jahresbeitrag von CHF 40.- auch weiterhin nicht angetastet werden muss. Nachdem alle diese Präsentationen inkl. Revisorenbericht von der GV einstimmig angenommen wurden, kam es auch bei den Personalwahlen zu keinen Überraschungen, sowohl die Bestätigungswahlen als auch die Wahl von immerhin vier neuen Vorstandsmitgliedern wurde von den Anwesenden einstimmig gut geheissen, nachdem sie den vier zurückgetretenen Vorstandsmitgliedern mit viel Applaus für ihre mehrjährigen Einsätze gedankt und sie anschliessend verabschiedet hatten.

Als wichtigste Ziele für die laufende Periode führte der Präsident der IGM die Fortführung laufender Projekte (Via Sicura, Unterfahrschutz, kein Tempo 60 auf Landstrassen usw.), die Erschliessung der Westschweiz und die Organisation und Finanzierung einer co-finanzierten unabhängigen Schweiz-internen Studie über die Ursachen und Konsequenzen von Motorradunfällen an. In der abschliessenden regen Diskussion über die Ziele der IGM und über das Vereinsjahr generell demonstrierten die Anwesenden mit einer ganzen Reihe von Vorschlägen, die unter anderem zur Mitgliedergewinnung beitragen sollen, nicht nur ihr Interesse an der Organisation und an der Veranstaltung, sondern auch den Rückhalt, den sie der IGM auch in Zukunft gewähren werden.

SUCHE
NEWS
26.07.2015

Luzerner Busspur im Visier

Obwohl es nur wenige dürfen, tun es hier viele. Bei der ständigen schweizweiten Ausschau nach motorradtauglichen Busspuren stiess Vorstandsmitglied Nina Pfiffner auf dieses Exemplar an der Haldenstrasse in Luzern. Gerne befahren...[mehr]

19.07.2015

Via Humana – Verein für mehr Menschlichkeit im Strassenverkehr gegründet

Hartes Reglement auf den Strassen, scharfe Strafen für milde Vergehen und Geldbussen, die den Verkehrssünder um die Existenz bringen können. Dies sind nur einige Auswüchse des Gesetzeskomplexes, der unter dem Schutz verheissenden...[mehr]

19.07.2015

Landsgemeinde mit IG Motorrad und FMS

Zum dritten Mal wird am Samstag, 19. September 2015 eine Motorrad-Landsgemeinde stattfinden. Erstmalig nach 2011 und 2013 organisieren mit der FMS und der IG Motorrad die beiden grössten überparteilichen Verbände der...[mehr]

10.07.2015

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für die Vereinsbuchhaltung gesucht

Die IG Motorrad sucht per 1. Januar 2016 eine erfahrene Kraft für die Vereinsbuchhaltung. Für diese Tätigkeit vorausgesetzt werden Kenntnisse und Erfahrungen buchhalterischer Standards wie Budgetierung,...[mehr]

14.04.2015

Communiqué de presse: Ouverture des voies de bus à la circulation des deux-roues motorisés: Genève… dans la bonne voie!

(Texte uniquement en français)[mehr]

11.01.2015

Rechtsberatung für Mitglieder

Ärger mit der Polizei, Bussen-Stress mit der Behörde oder droht gar ein heftiges Verfahren? Mitglieder der IG Motorrad können künftig sachkundige Information bei einem Rechtsexperten einholen. Wir freuen uns, mit Raphael Haltiner...[mehr]

08.01.2015

IG-Motorrad erneut an der SWISS-MOTO

Mitten im Winter beschert uns die SWISS-MOTO einen Vorgeschmack auf den Frühling. Vom 19. bis zum 22. Februar erwartet euch die grösste Schweizer Motorradmesse. Wie jedes Jahr, freut sich die IG-Motorrad an ihrem Stand ihre...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 15
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-15 Nächste > Letzte >>